You are currently viewing Make-up Artist Ausbildungen – 4 beliebte Möglichkeiten deine beste Übersicht

Make-up Artist Ausbildungen – 4 beliebte Möglichkeiten deine beste Übersicht

Machst Du Dir Gedanken, welche Make-up Artist Ausbildungen für Dich die Richtige ist?

Dann ist dieser Überblick perfekt!

Wir sprechen darüber, welche 4 beliebten Möglichkeiten es gibt. Aber auch: was sind die Vor-und Nachteile?

Denn sind wir ehrlich: es gibt eine ganze Menge! Make-up Artist zu werden ist der Traumberuf no. 1! Doch auch preislich unterscheiden sich viele Make-up Artist Ausbildungen! Und noch viel wichtiger: passt das überhaupt dann zu Dir und in Deinen Alltag?

Die Make-up Artist Ausbildung… welche Varianten gibt es überhaupt?

Da hätten wir also:
  • Die Vollzeit Make-up Artist Ausbildung 
  • Die nebenbei Möglichkeit z.B. in einem Wochenend- Make-up Artist Workshop
  • Online Kurse und Ausbildungen
  • und Assistenz-Stellen

Die Übersicht

Grafik Make-up Artist Ausbildung Möglichkeiten

Die Vollzeit Make-up Artist Ausbildung

Die wohl bekannteste Art ist eine „klassische“ schulische Make-up Artist Ausbildung in Vollzeit,
in der du täglich den Unterricht besuchst. Diese dauert je nach Schule von 12 Monaten bis zu 2 Jahren. In dieser große Zeitspanne wird jede Menge Wissen vermittelt.

Die Vorteile

  • Das Wissen: Du lernst viele unterschiedliche Techniken und hast Zeit sehr sehr viel praktisch üben zu können – an deinen Ausbildungskolleginnen sowie an Modellen. Es gibt meist Themenwochen und von begabten Dozenten kannst dir sehr viel abschauen. Meist werden auch Arbeitsvorbereitungen für Film und Fernsehen vermittelt, sowie Special Effekts!
  • Wahrscheinlich wirst Du Menschen treffen: kannst hilfreiche Kontakte aufbauen und es können sich nützliche Connections ergeben!
  • Du schaffst eine Vertrauensbasis: Auch später wird dir dein Abschluss Vorteile bringen! In Deutschland ist die Arbeit als Make-up Artist ein freier Beruf, d.h. du brauchst offiziell keine Ausbildung oder Zertifikat, ABER wenn du mit deinem Zertifikat oder deinem Abschlusszeugnis wirbst , schaffst du schon vorab einen Vertrauensbasis bei deinen Kunden. Sie sehen: „Ah, da weiß jemand was er/sie tut, das war ja eine richtige Ausbildung mit Zertifikat!“ 

Bekannte Schulen sind unter anderem: 

  • Famous Face Academy
  • Blush Hour
  • Face & Body Academy
  • Pro Academy

Die Nachteile

  • Die lange Ausbildungsdauer ist nicht nur ein Vorteil. Leider lassen sich 1-2 Jahre nicht unbedingt in ein Leben mit Vollzeitjob und/oder Familie pressen und ist so für viele nicht realistisch umsetzbar.
  • Der Standort der  Make-up Schulen ist meist in einer der großen Städte Deutschlands. Bedeutet dass, Du musst einen Umzug oder Pendeln in Kauf nehmen? Das ist  schwierig zu kombinieren mit Familie und zusätzlichem Geld-Verdienen..
  • Wo wir gerade bei Geld sind. Du bekommst viel – aber das kostet natürlich auch etwas! Mit 10.000 – 20.000€ solltest du für einen Vollzeit Make-up Artist Ausbildung rechnen!

Ein wichtiger Punkt, den Jobanfänger häufig nicht auf dem Schirm haben: es ist nicht nur wichtig, schön schminken zu können! Du fragst dich jetzt, wohin ich mit dieser Aussage will? Aus eigener Erfahrung musste ich lernen, dass eine tolle Schminktechnik mich beim Businessaufbau nicht weiter gebracht haben. Viele Schulen lassen leider wichtige Hintergrunddetails über Business aus und wie man dort Fuß fasst. Aus meiner Sicht ist das genauso wichtig,  um als Make-up Artist erfolgreich zu arbeiten.

Mein Fazit zur Vollzeit Make-up Artist Ausbildung

Eine klassische Ausbildung über eine größere Zeit hinweg mit Anwesenheit ist optimal für junge Leute, die eventuell bereit wären, umzuziehen und die sich mehrere Monate voll und ganz auf die Ausbildung konzentrieren können! Berufsbegleitend ist diese Form leider nicht geeignet.
 
  • Dauer: 12 – 24 Monate
  • Kosten: mehrere Tausende bis EUR 20.000
  • Berufsbegleitend: nein
  • Terminlich flexibel: nein
  • Fazit: empfehlenswert für ungebundene junge Menschen
Make-up Artist Ausbildung an einer Schule

Die Make-up Artist Workshop(s)

Workshops sind kompakte Kurse und finden in der Regel am Wochenende statt. Sie dauern etwa 1-3 Tage.
Oft bieten Schulen, die eine Vollzeit Make-up Artist Ausbildung leiten, auch Workshops an!

Die Vorteile

  • Viel Wissen in kurzer Zeit: Du bekommst eine gute Übersicht und kannst praktisch am Modell üben.
  • Eine gute Grundlage für den Start als Make-up Artist und ist absolut auch neben einem Vollzeit-Job machbar. So lässt sich der Workshop gut in deinen bestehenden Alltag und Terminplan integrieren.

Die Nachteile

  • Überforderung? Was eben als Vorteil genannt wurde, ist aber leider auch ein Nachteil – viel Wissen in kurzer Zeit! Meist kann man sich die ganzen Tipps und Infos gar nicht merken und es bleibt auch nicht genug Zeit, das Gelernte in Ruhe umzusetzen. Kurz gesagt: danach platzt einem gefühlt der Kopf vor lauter Infos! Und auch hier ist es so: der Workshop kommt nicht zu dir, sondern du zum Workshop! So musst du auch hier Fahrtwege in größere Städte in Kauf nehmen.
  • Oft nicht kurzfristig buchbar: Gerade auch wegen der Planung und Anfahrt werden Workshops „gebündelt“ angeboten. Denn so können viele Interessierte teilnehmen. Dadurch sind die Kurse häufig sehr voll und lassen gerne mal viele Fragen und Hilfestellungen durch die Dozenten zu kurz kommen.

Mein Fazit zu Make-up Workshops

Workshops sind eine gute Alternative der Make-up Artist Ausbildung, wenn du nicht so viel Zeit neben einem Vollzeitjob und/oder Familie zur Verfügung hast! Die Kosten sind überschaubar, du solltest mit ca. 300-700 Euro pro Workshop rechnen.
Super ist, dass du auch hier ans praktische Arbeiten kommst. Leider können aber auf Grund der kurzen Zeit viele Themen und Fragen an die Dozenten nur angeschnitten werden.
 
  • Dauer: ca 1 – 3 Tage
  • Kosten: ca 300 – 700 Euro
  • Berufsbegleitend: Ja
  • Terminlich flexibel: nein
  • Fazit: empfehlenswert als Start!
Make-up Artist online Ausbildung am Laptop schminken lernen und Visagistin werden

Die Make-up Artist Ausbildung als Online Kurse

Du fragst dich sicherlich: kann man wirklich Make-up online lernen? Hier kann ich dir guten Gewissens sagen: JA!

Das Wissen wird in Form von Videos vermittelt. Bei den meisten Online Ausbildungen gibt es eine Unterstützung und Support, Fragen werden beantwortet und Make-up’s bewertet!

Ich biete mit meiner Online Academy Kurse und Ausbildungen für Make-up Artists und Visagistinnen. Meine +300 Teilnehmerinnen bestätigen: die Kursinhalte kommen online super rüber!

Die Vorteile

  • Vollkommen flexibel und orts-ungebunden. Ganz egal, wann du Zeit hast und wo du wohnst: du kannst die Kursinhalte in deinem Tempo anschauen und umsetzen! 
  • Dauerhafter Zugang: Und du bist da wirklich richtig flexibel – denn du hast lebenslangen Zugriff (zumindest in meinen Make-up Artist Online-Kursen) auf die Inhalte und kannst somit immer wieder darauf zurück greifen oder etwas nochmal anschauen. Das Wissen bleibt erhalten und kann bei Bedarf immer wiederholt und aufgefrischt werden
  • Wahnsinnig viel Wissen:  jede Minute der Videos besteht aus Lehrmaterial und Tipps! So bekommst du nochmal mehr Input als bei den gängigen Workshops (die ja leider durch Fragen, Auf-und Abbau der Arbeitsplätze ect. immer mal wieder unterbrochen werden) und somit viel mehr Wissen für dein Geld.
  • Dein Support und  einen Ansprechpartner: Du kannst Rückfragen zu den Inhalten stellen und dir Feedback für deine Make-up Fotos einholen.
  • wichtige Erfolgs-Themen: Du hast auch online nach Kursen gesucht? Dann ist dir sicher bewusst, wie wichtig das Gefunden-Werden, die Homepage und die Social Media Welt (apropos, folgst du mir auch schon bei Insta? Komm doch gerne dabei!) gerade für Make-up Artists ist! Das und auch generell Business-Themen wie 
  • Marketing
  • Businessaufbau
  • Kunden
  • Preiskalkulation

gehören zu den Dingen, die ein guter Make-up Artist können sollte! Das sind aber leider Inhalte, die bei vielen Schulen nur wenig oder gar nicht aufgegriffen werden. In meinen Augen eine große Lücke! Diese Business-Tipps und wie man wirklich weiterkommt sind in meinen Augen unglaublich wichtig und nahezu unbezahlbar! 

Die Nachteile

Gibt es welche? Ich glaube nicht. Das einzige, was erwähnt werden sollte ist, dass du in jeder Make-up Artist Ausbildung praktisch üben musst. Aber sind wir mal ehrlich – das musst du immer! Ganz egal, ob im Workshop oder mit deinem Modell zu Hause, in deinem Tempo und dann, wenn es in deinen Terminplan passt.
 

Mein Fazit der Make-up Artist Online Kurse

Die Online Kurse oder eine Online Ausbildung als Make-up Artist haben keine nennenswerten Nachteile, nur große Vorteile. Du kannst deinen Kurs in deinem Tempo und neben deinem Vollzeitjob und deinen familiären Verpflichtungen anschauen und erhältst sogar bei Abschluss ein Zertifikat! Die Preise bewegen sich bei den Kursen meiner Online Academy zwischen Minikurs von 169 € und der Onlineausbildung ab 799 € bis 1.999  . Bei der Onlineausbildung können verschiedene MasterClasses dazu gebucht werden (Brautstyling, Fotoshooting usw).
 
Wenn meine Kurse dein Interesse geweckt haben, dann schaue dich doch gerne mal bei mir um! 
Hier geht es direkt zu dem Make-up Artist Grundkurs!
  • Dauer: bestimmst Du, völlig flexibel!
  • Kosten: je nach Programm ab 169 – 799 Euro
  • Berufsbegleitend: Ja
  • Terminlich flexibel: ja
  • Fazit: empfehlenswert!
 
Eine Visagistin erhält beim schminken Unterstützung von einer Make-up Artist in Ausbildung

Assistenz bei einer/m erfahrenen Make-up Artist

Du kannst Vieles lernen, indem du bei anderen Make-up Artists aushilfst oder assistierst und so Erfahrungen sammelst. Du kannst Kontakte knüpfen und bei allem „über die Schulter“ schauen! Du lernst quasi on the job und bekommst Einiges mit. Wie ist es wirklich Live bei Jobs und Aufträgen? Außerdem hast du den Vorteil, dass dein/e Make-up Artist aus dem Nähkästchen plaudert und dir so viel interessantes und hilfreiches Wissen mitgibt.

Die Vorteile

  • Du erfährst reines learning-by-doing! Du wirst an die Hand genommen, bekommst etwas erklärt und kannst es direkt und mehrfach praktisch umsetzen. Ganz in echten Situationen mit echten Kunden, Fotografen und Models!
  • Connections! Viele Make-up Artists geben sich sehr viel Mühe, dir etwas beizubringen (Win-Win, je mehr du kannst, desto mehr kannst du unterstützen). Du bist mit am Set, lernst Leute kennen und vielleicht ergeben sich so ein paar Kontakte, die später einmal nützlich für dich sein könnten.

Die Nachteile

  • Basic-Aufgaben: Manche Make-up Artists lassen ihre Assistentinnen nicht direkt schminken, sondern tatsächlich erst mal nur assistieren, anreichen, aushelfen oder Teile der Hautpflege oder des Make-ups vorbereiten. 
    Bei anderen Kolleginnen der Branche darf man vielleicht mehr, aber das kommt natürlich auf die individuelle Person und den Job an und kann so nicht pauschal gesagt werden.
  • Arbeit wird nicht bezahlt:  Du musst meist viele Stunden umsonst arbeiten und teilweise weitere Anfahrten in Kauf nehmen.

Entstandene Kontakte sollten nicht einfach so genutzt werden, sondern nur nach Abstimmung und Absprache verwendet werden. Denn: es wäre nicht die feine Art, das Wissen deiner Make-up Artist aufzusaugen und ihr dann am Set den Job streitig zu machen 😉 Anders herum funktioniert es besser, lieber lernen und helfen und später freiwillig und aus Überzeugung von ihr für Jobs empfohlen zu werden.

Mein Fazit der Make-up Assistenz

Für eine Weile als Assistentin zu arbeiten ist wirklich gut, um sich in die Branche rein zu finden und viel an Wissen und Tipps mitzunehmen, Abläufe kennenzulernen, praktisch zu arbeiten und Kontakte zu knüpfen (die du aber nur nach Absprache nutzen darfst)! Du zahlst zwar nichts für diese Art des Lernens, aber eine solche Stelle will erst einmal gefunden werden, was nicht unbedingt einfach ist! Einer Make-up Artist zu assistieren ist lehrreich, aber auch sehr zeitintensiv und man sollte flexibel und mobil sein.
 
  • Dauer: kommt auf die Assistenz-Stelle an
  • Kosten: meist keine, Du arbeitest meistens umsonst
  • Berufsbegleitend: je nach Job
  • Terminlich flexibel: je nach Job
  • Fazit: super um das echte Leben kennenzulernen!
 

Was ist die Richtige Make-up Artist Ausbildung für Dich?

Du siehst, viele Wege führen nach Rom! Welche passt denn jetzt genau zu Dir? Das kommt ganz auf deine persönlichen Gegebenheiten an.

Schaue Dir jetzt diese Punkte an und beantworte die Fragen: 

  • Wenn du die Zeit und das Geld mitbringst und dich deiner Ausbildung komplett widmen kannst, bietet sich die Vollzeit-Lösung an. Kommt das in Frage?
  • Möchtest du nebenberuflich und in einem kleinen Zeitfenster einen Grundstein legen und live lernen, ist ein Workshop eine gute Möglichkeit, deinem Ziel näher zu kommen. 
  • Arbeitest du lieber in Ruhe und gründlich von zu Hause, bist bevorzugt flexibel, zeitlich ungebunden und teilst dir deine Modelltage lieber selbst ein? Dann ist die Online-Variante der perfekte Weg für dich! Egal ob Grundkurse, Masterclasses oder eine Ausbildung, hier ist alles möglich – und das in deinem Tempo.
  • Eine Assistenzstelle bietet dir die Möglichkeit, im wirklichen Leben zu lernen! Eine solche Stelle ist jedoch schwer zu finden und fordert viele kostenlos gearbeitete Stunden und Fahrtwege ein.

Du siehst, alle Möglichkeiten haben ihre Vor-und Nachteile. Ich persönlich durfte bereits fast alle Möglichkeiten austesten. Deshalb war für mich klar: ich würde heute die Online Variante wählen, gerade in dem Fall wie ich damals, ich habe die Schule und Assistenz neben meinem zeitfressenden Job und vollen Terminplaner im Finanzwesen gequetscht!

 
Puh ich sag Dir, das war hart! Das ist auch der Grund warum ich mein Wissen in Online-Kursen weitergeben, damit es für jeden möglich ist seinen Träumen nachzugehen!
 
Bist du auch bereit, mehr aus deinen Träumen zu machen?

Ich hoffe, dir hat dieser Betrag gefallen! Es war mir eine Freude, ihn für dich als kleine Hilfe zusammenzustellen!

Viele Grüße,

Jessica Hubert-Bax

Jetzt am Make-up Artist Grundkurs teilnehmen (alles online) inkl. Zertifikat!

Schluss mit Hobby und Hallo Traumjob! So gelingt Dir der Einstieg als Make-up Artist! Lerne die Grundlagen zur Theorie, Praxis & Business Tipps!

Ihr wollt nichts verpassen?
Dann folgt uns gerne! – einfach klicken 🙂

1
@beauty.education.bytina
Facebook
Nebenbei Make-Up Artist - Einsteigergruppe
Haarstyling OnlineKurse
Beauty Education by Tina

Kommentar verfassen